Fertig: Rock mit Spitzenborte

16. Januar 2011 | Von | Kategorie: Allgemein/General, Design, News

Foto: MaschenGold

Soeben ist er fertig geworden – der Rock mit gestrickter Spitzenborte. Mir gefällt er sehr gut, und ich bin auf das „Tragegefühl“ gespannt. Auf der Puppe ist er mit einem reich bestickten Top zu sehen, und ich kann mir vorstellen, dass er mit einem schlichten, taillierten Rollkragenpullover oder mit einem kurzen, schwarzen Blazerjäckchen auch sehr gut harmoniert. Je nach Situation (und Wetterverhältnissen) würde ich dazu entweder Pumps oder Stiefel tragen. Da die Spitze abnehmbar ist, kann man den Rocksaum sehr schön variieren und nach Lust, Laune, Einfallsreichtum und Temperatur verschiedene embellishments anfertigen – aus Stoff, Spitze, Tüll oder sogar gehäkelt.

Im Frühjahr/Sommer – aufgrund des hohen Baumwollanteils lässt sich der Rock ganzjährig tragen – würde ich dann zu bunten Farben greifen. Man hat mit diesem Stück also nur einen Rock gestrickt – und unzählige Gestaltungs- und Tragemöglichkeiten!

Hier einige Detailaufnahmen:

Foto: MaschenGold

Foto: MaschenGold

Foto: MaschenGold












Bei den Verschlüssen habe ich eine andere Lösung als geplant gewählt. Statt der Druckknöpfe (auf die ich außen sowieso einen Knopf genäht hätte) habe ich nun Knöpfe und als Verschluss Schlaufen gewählt. Dafür habe ich Nähgarn vierfach genommen und mit einer Häkelnadel (Stärke 1) eine Luftmaschenkette gehäkelt.

Beim Bündchen, das ich zunächst doppelt stricken wollte, habe ich mich ebenfalls anders entschieden. Es ist nun einfach gestrickt, da es ansonsten zu wuchtig geworden wäre.

Mir gefällt die Bündchenpartie besonders gut – sie betont die Taille, ohne aufzutragen. Diese Variante ist ggf. eine Anregung für Frauen mit wenig ausgeprägter Taillenlinie. Und natürlich liebe ich die Spitzenbordüre – sie ist in meinen Augen das i-Tüpfelchen.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar auf "Fertig: Rock mit Spitzenborte"

  1. […] der Plan – morgen gibt es Fotos vom fertigen Stück! Mit anderen […]

Schreibe einen Kommentar